Patsch / Bella / Blog

… vom Donnerhall fast taub

June 1, 2012 listendings ,

Twittersternchen Mai 2012

Gefühls­be­tont. Aus Gründen.

(Seufzt. Hält inne. Scrollt über die Tweets vom 19/20. Mai. Und vom 12. Und das mit der Rel­e­ga­tion über­leg ich mir noch. Und oh Gott Land­tagswahlen waren auch noch. Wie haben wir diesen Monat überstanden?)


Meine aufrichtige Bewun­derung gilt Frauen, die Kinder haben, selbst kochen, alles sauber hal­ten und sich nicht mit Back­ofen­spray vergiften.
@kopfscheu
Nadine Tralala


Nahezu jede Prädikat-Objekt-Kombination ist geeignet, Syn­onym für die männliche Mas­tur­ba­tion zu sein.Ich öle die Lampe.Ich melke den Elch.
@maltewelding
Malte Weld­ing


Ich plonze die Plunze.Ich enthaare den Kamm.Ich bürste den Affen.Ich bespiele die Harfe.Ich ent­laube den Wald.
@maltewelding
Malte Weld­ing


“In mir wächst etwas, steh auf.”“Oh, tut mir leid, wusste ja nicht, dass du schwanger bist.”“Der Unmut wächst in mir. Der Unmut!“
@IndigoDeLucca
Plüschkimo


Anfrage, ob man Namenss­child noch aen­dern kann: „Einge­tra­gen wurde “Her­pDerp”, ich würde aber statt dessen doch lieber “Sebas­t­ian” haben.“
@_stk
stk


Ratet mal wer zuhause angekom­men ist, aber noch mal ins Büro fährt, weil er seinen Hund (!) dort vergessen (!!!) hat.
@dandyliving
Nicht mehr der Alte


stell dir vor du wärst mor­gen tot. und dann schau nochmal auf deine Fest­platte.
@ishtar_
Food­f­reak


Trenne Eier und sehe das Frauen-DFB-Pokalfinale. Ich glaube, ich bin im Jahr 2012 echt angekom­men.
@GNetzer
Max-Jacob Ost


Eltern gehen zur Wahl: “Danke, das ihr Piraten wählt” hin­ter­her gerufen. Nach­barn entsetzt. Mut­ter weint. Vater sauer. Müssen umziehen.
@DonDahlmann
Don­Dahlmann


Wer bei 80 Mio Ein­wohner an Liq­uid Democ­racy glaubt, war noch nie bei einem Eltern­abend.
@dasnuf
Patri­cia Cammarata


Also wenn ich glück­lich bin, such ich auch erst­mal nach Stre­ich­hölz­ern und mach ein Feuer. Respek­tiert doch bitte meine Emo­tio­nen!
@GNetzer
Max-Jacob Ost


Apro­pos “Emo­tio­nen respek­tieren”. Dürfte ich meine AK-47 bitte mit­brin­gen? Für die Freuden­schüsse?
@RC_KH
Christoph Anheuser


Irgend­wann wer­den nur noch Leute wie ich* bei solchen Entschei­dungsspie­len im Sta­dion erlaubt sein.*zu dick um übern Zaun zu klet­tern
@stadioncheck
Jens Dot­com


@ Stimmt, es ist quasi unmöglich, dass Spiele in den let­zten 2 Minuten entsch­ieden wer­den. Jeder Bay­ern­fan weiß das.
@MeineSaison
Tobias Singer


Rave in München: Juras­tu­den­ten binden sich chemisch enthemmt ihre Polos zum Ban­dana.
@Max_Fraenkel
Herr Film­riss


“nen­nen sie ein sys­tem mit beson­ders schneller infor­ma­tion­süber­tra­gung.”, “meine fam­i­lie.“
@katjaberlin
kat­jaber­lin


Töp­per­wien ist mein per­sön­licher Gen­er­a­tio­nenkon­flikt. Wie ihr den über 30 Jahre aus­ge­hal­ten habt ohne Auf­s­tand, werde ich nie ver­ste­hen.
@TobiasEscher
Tobias Escher


Richter einer Strafkam­mer ver­lesen mit verteil­ten Rollen Chat­pro­tokolle mit mas­sig LOLs und hehes. Das hat Unter­halt­sungswert.
@udovetter
Udo Vet­ter


“Du warst aber sehr knapp und unverbindlich.” — “Es war ein Anruf­beant­worter, Mut­ter.” — “Eine fre­undliche Ver­ab­schiedung freut jeden.“
@Emillota
Emil­lota


ich: “oh, sami khedira & lena ger­cke sind ver­lobt?” “if you like it you shoulda put a ring on it, if you like it..” kerl fängt an zu sin­gen.


Fuhr an einer Wundertüten-Fabrik vor­bei. Was es dort wohl für Jobti­tel gibt. Head of Überraschung vielle­icht?
@frau_hecht
steffi hecht


ONS sagt Date ab: “Muss zu meinem Bruder”. Hat 2 Tage vorher erzählt, er wäre Einzelkind. Unsicher, was mehr nervt: Lügen oder Dummheit.
@Wondergirl
Won­der­girl


“Liebe in Zeiten der Smart­phones.“
@halbbluthobbit
Ninette Cum­ber­batch


Com­mer­cial: “Watch dark cir­cles vis­i­bly van­ish.” I think this is a case of an adverb beat­ing a verb to death.
@JaneEspenson
Jane Espen­son


Jogi Löw. Einer der weni­gen Men­schen, bei denen mein Kopf beim Lesen seiner Aus­sagen automa­tisch den Dialekt ergänzt.
@Ina_Steinbach
Ina Stein­bach


Was fehlt: Dass Spo­tify nicht nur anzeigt, was ich ger­ade höre, son­dern auch einen Störer mit dem Satz “Es ist wirk­lich nur eine Phase!”.
@HappySchnitzel
Sue Reindke


Sohn II eben so: “Draußen ist wenn es kalt ist, oder?” Ham­burger Kinder erk­lären die Welt.
@Buddenbohm
Max. Bud­den­bohm


absur­dester moment des abends: bruce spring­steen kündigt “einen song für bessere zeiten” an und plöt­zlich steht michael preetz neben mir.

Mai 2012 in einem Dialog: